++breaking news++ · 16. Dezember 2018
Das längste Abenteuer der Welt Seit 15.12. ist es bestätigt - ein Drittel des PoloPower Teams fährt als Team Nr.26 "KradNomade" auf einer 89er BMW die mehr als 15.000km und mehr als 20 Länder vom Atlantik an den Pazifik. Und immer noch kein Navi - nur Karte & Kompass, Zelt & Rum. Der Atlantic Pacific Ocean Drive ist die Abenteuer Rallye der Superlative, wild und ungezähmt, über 15.000 Kilometer von Hamburg nach Wladiwostok...

FAZIT · 01. Dezember 2018
... zwar nicht ganz fehlerfrei, aber immerhin! Für unsere Spende an Hinz&Kunzt, das Hamburger "Strassenmagazin" gibt es auf der Website einen kleinen Bericht über unsere Rallye. Hier der Link: https://www.hinzundkunzt.de/spenden-rallye-team-polo-power/

FAZIT · 12. Oktober 2018
Unsere zweite Rallye führte uns 13 Tage lang von Hamburg kreuz und quer über den Balkan und zurück durch insgesamt 13 Länder! Der offizielle Rallye-Start war in Dresden und 10 Tage später erreichten wir wohlbehalten und pannenfrei die Finish-Line am Casino Salzburg zur Abschlussparty. Und auch wenn wir es nicht zum Baden ans Schwarze Meer und nach Albanien geschafft haben, so war es wieder ein absolutes grandioses Abenteuer mit langen aber erlebnisreichen Tagen...

Rückfahrt - Tag 12 · 05. September 2018
Was jetzt kommt, wussten wir: Das große schwarze Loch, in das man nach do einer Rallye fällt. So ist es uns zumindest 2017 nach dem Baltic Sea Circle ergangen. „Was machen wir heute?“, „Keine Tagesaufgabe???“, „Was sagt das Roadbook?“ Ja, nix sagt es. Damit umzugehen ist nicht ganz einfach. Wir hatten zum Glück ja noch die Postkarten aus Österreich für unsere Spritdrosseln zu schreiben und mussten ja auch noch nach Hause (HH/KI). Puh, also doch noch etwas zu tun…

Zieleinlauf - Tag 11 · 04. September 2018
Der Tag begann ganz vielversprechend mit einem Frühstück auf der Terrasse im Sonnenschein. Der Wetterbericht hingegen verhieß nichts Gutes und das ließ sich in der Ferne auch schon erahnen… Tanjas Laune sank rapide bergab: Autofahren bei Regen… Ätzend… Aber wir sind größtenteils davon verschont geblieben! Gut, wir konnten uns auch durch den einen oder anderen Tunnel flüchten. Da war es immer spannend, wie das Wetter wohl ist, wenn man auch der anderen Seite des Tunnels...

Tag 10 · 03. September 2018
Heute ist ein besonderer Tag. Nicht nur, weil wir einen kleinen Fotoladen in Zadar gefunden haben, der uns schon den ersten Schwung der Fotos ausgedruckt hat. Jede Minute ist kostbar, also kann man die ersten Fotos auch entspannt während der Fahrt einkleben. Chief-Mate Lutz soll es ja nicht langweilig werden. ;-) Besonders ist dieser Tag für Tanja, weil das Etappenziel ein Ort aus Ihrer Kindheit ist. In Lovran hat sie früher regelmäßig mit ihren Eltern Urlaub gemacht...

Tag 9 · 02. September 2018
Nach einer Nacht wie auf Wolken –  der 18. Stock ist schon ziemlich weit oben – ging es dann zum Frühstücksbuffet in den 1. Stock. „Darf ich da rein?“ waren Tanjas Gedanken, als sie all die verschleierten Frauen in dem Speisesaal sah. Vorsichtig wagte sie sich einige Schritte vor. Als sie nach dem dritten Schritt nicht zurückgepfiffen wurde, stürzte sie sich – allerdings etwas verhalten – auf das leckere Angebot. Es gab keine starrenden oder missbilligenden Blicke auf die einzige Frau...

Tag 8 · 01. September 2018
Nach einer echt kurzen Nacht, in der nicht immer der Bass des DJ von Lutz‘ Schnarchen zu unterscheiden war, geht es ein bisschen gerädert auf die nächste Etappe. Ziel: Frühstück! Das haben wir auf dem von Lutz eigens gebautem Tresen wunderbar im Stehen erledigt. Die Milchbrötchen-Notfall-Ration und der O- und A-Saft, den wir nun schon ´ne Woche an Bord hatten, wurden vertilgt. Der wirkliche Kraftspender war jedoch wie immer der wunderbare Kaffee, ...

Tag 7 · 31. August 2018
KM256238 - Der Tag startet mit einem grandiosen mazedonischen Frühstück - Süßspeisen und Schoki soweit das Auge über das Buffet reicht. Starker Kaffee tut seinen Dienst, denn während Tanja schon wieder zufrieden vor sich hin geschnarcht hat, hat Lutz bereits alle Mazedonien-Karten vorbereitet. Durch den Vorteil gewisser Ortskenntnisse ist schnell die Post gefunden und die Spritdrosseln kommen zu Ihrem Recht. Da wir unseren südlichsten Punkt erreicht haben, sind es mal wieder fast 60 Karten...

Tag 6 · 30. August 2018
KM255795 - Der Tag startet toll: Tanja hat Lutz wohliges Geschnarche dank Ohrenstöpseln gut überstanden, Lutz hat Tanjas Schnarchen wie üblich ignoriert und alle Versuche Tanjas, die vermeintlich einzige Decke (Laken?) komplett für sich zu gewinnen, abgewehrt. Daher ist es auch egal, dass später noch die eigentlichen Decken "auftauchen". Motiviert machen wir uns auf in den zwar kühlen aber großen Aussenpool und schwimmen ein paar Bahnen. Der Weg zum Pool führt aber durch die Katakomben...

Mehr anzeigen